Hotel Albaruja an der Costa Rei trägt zum Schutz und Erhaltung der Umwelt bei. Dank auch des Engagements unserer Mitarbeiter. Wir haben alle technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen um Umweltverschmutzung und umweltschädliche Abwässer zu vermeiden. Wir praktizieren Mülltrennung und wir bitten unsere Gäste mitzumachen indem wir Mülltrennbehälter bereitstellen. Wir verwenden alternative Reinigungsmittel die einen möglichst geringen Einfluss auf die Umwelt haben und unserer Normen des Hygienestandards entsprechen. Wir verwenden lokale Produkte, möglichst “Null km Produkte”, und wir fördern Führungen zur Sensibilisierung unseres Territoriums, der Umwelt, der Artenvielfalt und Bereiche von gemeinschaftlichen Interesse. Auch verwenden wir alternative Energien wie Energiesparlampen und durchflussminderung um Wasser zu sparen. Weiterhin fördern wir die Energieeinsparung beim Wäsche waschen.

An der Costa Rei und in Muravera, wird bis zu 80% Mülltrennung praktiziert und mit “Visit South Sardinia” Waren wir die ersten, die die Kriterien des Global Sustainable Tourism Destination übernommen haben.

Visit South Sardinia ist eine Organisation namens Destination Management Organisation (DMO) die im Februar 2014 gegründet wurde. Dazu gehören die Städte Cagliari, Domus de Maria, Muravera, Pula und Villasimius und wurde als erste umweltverträgliche touristische Destination im Mittelmeer anerkannt.

Das Gebiet südlich von Sardinien hat an dem internationalen Projekt mit nachhaltigem Ziel teilgenommen, dies wurde von der Global Sustainable Tourism Council (AGB) gesponsert, einer Non-Profit-Agentur die sich weltweit mit nachhaltigen Tourismus beschäftig, im Rahmen der Welttourismusorganisation (UNWTO).

Visit South Sardinia hat die ersten Nutzer des Programms der GSTC abgeschlossen, mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit auf der Grundlage wissenschaftlicher weltweit registrierten Kriterien festzulegen (40 Kriterien und 81 Indikatoren).
Das Programm wird durch eine Arbeitsgruppe der GSTC überwacht und von NGO-Partner Sustainable Travel International (STI) geleitet. Die Bestimmungskriterien ergänzen und vervollständigen die bestehenden Kriterien der Hotels und Reiseveranstalter, der GSTC. Das ist der weltweit für Tourismusunternehmen gegebene Standard für Umweltverträglichkeit 

 

Umweltverträglicher Tourismus

Die Auswirkungen des Tourismus auf die benachbarte Umwelt und auch der weltweiten Umwelt waren uns schon immer bekannt. Dies ist der Grund, warum wir versuchen, ein “grünes” Unternehmen zu sein. Wir bemühen uns kontinuierlich mögliche negative Auswirkungen unseres Unternehmens auf die Umwelt zu vermeiden und ökologische und soziale Vorteile langfristig sicherzustellen.

Wir bemühen uns, wo es möglich ist:
– Die Umwelt zu schützen, Flora, Fauna und Landschaft.
– Die Förderung lokaler Kultur unter Einhaltung der Traditionen, der Religionen und des Bauerbe.
– Die Gewährleistung von Vorteile der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen der Gemeinden.
– Erhaltung der natürlichen Ressourcen von der Geburt an bis zum Ziel.
– Verringerung der Lärmbelastung.

Unsere Partner
Wir sind aktive Mitglieder des GSTC.

South Sardinia is the first sustainable Mediterranean destination

gstc_logo-300x73

 

ShareShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone